Streckennews

-               Trainingsstrecke wieder geöffnet - wegen Corona geänderte Öffnungszeiten             -

Start News

News

Schwerer Test für den Nachwuchs

Gestern stellten sich unsere Nachwuchsfahrer mit Bravour einer großen Herausforderung, nämlich der Teilnahme an einem Lauf der Nordbayernserie. Diese gilt tradionell als am stärksten besetzte Motocross-Serie im Clubsportbereich. Wie es der Name schon vermuten lässt, ist die Serie im benachbarten Bayern beheimatet, einige Läufe werden aber auch in Thüringen ausgetragen. An diesem Wochenende war Pößneck das Ziel der Motocrosser.

Von der Organisation her, lief es (wie gewohnt) wie am Schnürchen. Von A wie Abnahme bis Z wie Zeitplan gab es nichts auszusetzen. Auch die Strecke bot wieder faire Möglichkeiten für jedermann.

Dass sich hier erfahrenere Leute in den Klassen tummeln, sah man schon nach dem Zeittraining, wo unsere Jungs nicht unter den ersten 20 zu finden waren. Im Rennen lief es aber erfreulicherweise ein wenig besser und eine Steigerung war drin. Finn Dittrich belegte den 17.Platz, Lennert Krauß den 18. und Leon Hauptmann den 20. Rang. Letztgenannte hatten etwas Sturzpech, konnten aber das Rennen ohne größere Schäden fortsetzen.

Nun freuen sich schon alle auf das Heimrennen in Lehesten.

 

Schlechtes Wetter?

...gibt es bekanntlich nicht. Aber zugegeben, bei den Niederschlägen fragt man sich ehrlich, ob man ohne Taucherausrüstung mit dem Bike trainieren kann. Unser Mitglied Ramón hat kurzerhand die Kamera eingepackt und mit Hilfe seines Kameramannes Max ein Video darüber gemacht...

Dim lights Embed Embed this video on your site

 

Männertagstraining gut angekommen

Unser heutiges Training ist bei den Teilnehmern auf ein positives Echo gestoßen. Trotz schlechter Wetterprognosen hatten 20 Fahrer den Weg auf unsere Trainingsstrecke "Thomas-Müntzer-Siedlung" gefunden. Sie wurden nicht enttäuscht. Auch für unseren Kesselgulasch gab es nur Lob. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal allen Beteiligten - den vielen Köchen, Ronny - unserem Raupenfahrer, Frank (Oberaufseher) und Mark.

Das werden wir im nächsten Jahr bestimmt wiederholen.

Auch wenn dunkle Wolken über dem Fahrerlager hingen, es blieb trocken

 

 

Männertagstraining

Am Männertag kann man auf unserer Strecke nicht nur trainieren, sondern bekommt auch noch Essen & Trinken serviert. Damit wir uns von der breiten Masse der Bratwurstbrater etwas abheben, werden wir Euch einen deftigen Kesselgulasch servieren.

Im Preis von 10 EUR sind sowohl die Trainingsgebühr für den ganzen Tag, als auch eine Mahlzeit nebst Getränk enthalten.

Frank (unser Koch mit besonderem Aufgabenbereich) und sein Team freuen sich auf Euch.

Weitere Hinweise zum Männertags-Training gibt es auf unserer Facebook-Seite: http://www.facebook.com/events/165858400245217/

 

Aufräumarbeiten

Heute haben wir die Überreste der Baumfällaktion des Winters beseitigt. Dank der tatkräftigen Mithilfe von 10 Mitgliedern, aufgeteilt in zwei Gruppen, ging es schneller als gedacht. Morgen erledigen wir die Restarbeiten.

UPDATE (27.04.): Strecke ist wieder uneingeschränkt geöffnet

 
Weitere Beiträge...